GOOD WEATHER FORECAST

Gutes Wetter in Sicht. Mit der Band GOOD WEATHER FORECAST ist Sommerlaune auf dem MissioCamp vorprogrammiert!

Zum Einstimmen auf dieses abendliche MissioCamp-Highlight gibt es hier deren offizielles Musikvideo.

Viele Spaß! :-)

Geschrieben vor 7 Jahren von Sebastian Krüger.

Wer ist eigentlich „Daniel Leistner“?

Hallo Daniel, unter Kontakt finden wir dich als Ansprechpartner für das MissioCamp. Wieso?

Daniel: Weil ich gerne mal mit Bild ins Internet wollte. Ne - im Ernst: Wir in der Strobel-Mühle sind der erste Ansprechpartner für die Teilnehmer. Und ich bin für die Bearbeitung der Anmeldungen verantwortlich.

250 junge Leute, das ist ja auch für euch eher eine Ausnahme im Jahr. Heißt das für dich, dass du auf 180 läufst und 30 Kreuze im Kalender machst, wenn die Woche vorbei ist?

Daniel: Das Camp ist immer ziemlich abgefahrn. Für uns geht es ja schon immer einige Tage vorher los mit aufbauen und Camp „herrichten“. Während des Camps ist man dann meist 16 Stunden auf den Beinen. Wenn es vorbei ist - naja, dann bin ich ziemlich fertig, aber auch richtig glücklich. Wir freuen uns, dass wir hier zusammen mit der ejm die Möglichkeiten haben so ein Camp zu veranstalten.
Und am Tag danach ist erstmal runterkommen und ausschlafen angesagt - aber ich bin mir sicher, dass ist bei den Teilnehmern auch nicht viel anders ;-)

Was ist die größte logistische Herausforderung für euch als Strobelmühle während dieser Woche?

Daniel: Die erste Herausforderung ist es, alle Teilnehmer und Mitarbeiter auf den richtigen Schlafplatz zu verteilen – es gibt da ja immer viele Wünsche zu beachten – und wir versuchen die Wünsche so gut es geht zu erfüllen. Während der Woche ist die Verpflegung für die vielen Leute sehr wichtig - wenn da was schief geht, wäre das sehr schlecht. Aber Gott sei Dank hat bisher meistens alles gut geklappt. Und dass immer Wasser läuft - und wieder abläuft, Ton aus den richtigen Boxen kommt und die Camper was zum sitzen haben - oder eben Platz zum Tanzen - ist fürs Technikteam eine tagesfüllende Aufgabe.

Was sollte ein MissioCamper tun oder lassen, um in deiner Gunst ganz oben zu stehen? ;)

Daniel: Also seinen Satz mit „ich will“ beginnen ist mal generell ganz schlecht. Ansonsten mag ich Gummibärchen und grünen Eistee...

Okay, dann gewöhnen wir uns bis zum Sommer „ich hätte gern“ an, und notieren uns „Großpackung Haribo“ auf der Packliste fürs Camp ;-)
Vielen Dank, Daniel, und frohes Anmeldungen-Bearbeiten!

Geschrieben vor 7 Jahren von Sebastian Krüger.

Anmeldung jetzt möglich!

Der Run auf die begehrten MissioCamp-Plätze kann beginnen:
Das Anmeldeformular ist freigeschalten.

Eine frühzeitige Anmeldung sichert gute Plätze! Wir erwarten auch dieses Jahr wieder eine komplette Ausbuchung.

Geschrieben vor 7 Jahren von Sebastian Krüger.

Wir unterbrechen für einen kurzen Winterschlaf

Wir wünschen allen bisherigen und zukünftigen Campern ein schönes Weihnachtsfest und ein segensreiches Jahr 2012!

Ab Mitte Januar steht für euch auf dieser Website das Anmeldeformular bereit.

Geschrieben vor 7 Jahren von Sebastian Krüger.

MissioCamp 2012 geht an den Start

Mit dem neuen Flyer geht das 2012er MissioCamp an den Start. Das Thema ist diesmal im wahrsten Sinne des Wortes „Abgefahrn!“.

Das Camp wird von dem bewährten Gespann Lutz Scheufler als Camp-Prediger und der Camp-Band Döhler & Scheufler begleitet. Die Highlights 2012 können sich ebenfalls sehen lassen: October Light und die Band „Good Weather Forecast“ werden uns an zwei Abenden kräftig einheizen.

In den kommenden Monaten werden wir euch hier mit weiteren News auf dem Laufenden halten. Abonniert dazu unseren RSS-Feed, oder schaut bei Gelegenheit einfach wieder vorbei!

Geschrieben vor 7 Jahren von Sebastian Krüger.


MissioCamp Erzgebirge:
Das MissioCamp ist ein Sommercamp für junge Leute zwischen 14 und 20 Jahren. Eine Woche lang Zeit mit Freunden, viel Action und Tiefgang.

Kontakt:
eMail: office@missiocamp.com
Fon: (0 37 35) 66 02 - 22
Fax: (0 37 35) 66 02 - 29